Banner Zuhause

Zahlen Daten Fakten NeuWenn alles nach Plan verläuft, und danach sieht es momentan aus, dann kann im Sommer 2018 das neue Wohnheim der Lebenshilfe an der Stuttgarter Straße in der Esslinger Pliensauvorstadt bezogen werden. BewohnerInnen, Heimbeirat und Angehörige sind von Anfang an bei den Planungen beteilligt und sind voller Vorfreude auf das neue Haus. Der Neubau bietet nicht nur ideale Wohn- und Betreuungsvoraussetzungen auf neuestem Stand, sondern steht auch ganz im Zeichen der Inklusion. Dazu gehört, dass ein Teil der Wohnungen an Menschen ohne Behinderung vermietet werden soll, um zu einem echten inklusiven Miteinander unter einem Dach zu kommen. Außerdem findet das Thema Inklusion auch vor der Tür des neuen Wohnheims statt: Es sollen enge Kontakte zum Stadtteil und zum Mehrgenerationenhaus in der Pliensauvorstadt entstehen und natürlich auch zu den direkten Nachbarn. Anne Ziegler und Julia Hennig, die  Inklusionsbeauftragten der Lebenshilfe Esslingen sind dabei, die Fäden dafür zu ziehen. Dass man dabei auf offene Türen stößt,Ansicht Wohnheim ist nicht immer selbstverständlich und wenn es der Fall ist, dann verdient dies Anerkennung. Deshalb sei an dieser Stelle ausdrücklich die Stuttgarter Baugenossenschaft FLÜWO genannt, die die Wohnungen um unser Wohnheim herum vermietet und mit der wir uns einen gemeinsamen, inklusiven Innenhof teilen werden.Ein weiteres interessantes Detail des Neubaus ist die Realisierung in Holzbauweise, welche für zukünftige BewohnerInnen eine sehr angenehme Wohnatmosphäre bieten wird. Mit dem Verkauf des Karl-Reiz-Hauses und den Fördermitteln des KVJS (Kommunalverband Jugend und Soziales) sowie der Aktion Mensch hat das Bauvorhaben eine gute finanzielle Grundlage, die durch Bankdarlehen weiter aufgestockt wird. Nichtsdestotrotz bauen wir – im wahrsten Sinn des Wortes – auch auf die finanzielle Unterstützung von Freunden und Förderern. Wer so ein innovatives und inklusives Wohnprojekt, das auch über die Grenzen Esslingen hinaus Modellcharakter hat, wichtig und gut findet, der ist herzlich eingeladen eine Geldspende unter dem Betreff „Zuhause“ für dieses Projekt zu machen. Wir sind auch gerne Erbsenzähler: Jeder Betrag ist eine Hilfe.

Ansichten Download...

Ich möchte Spenden:
Möchten Sie uns im Rahmen einer Spende unterstützen? Dann überweisen Sie Ihren Wunschbetrag, mit dem Verwendungszweck "Zuhause", an folgendes Konto:

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:DE 61 6012 0500 0004 7623 00
BIC: BFSWDE33STG

oder jetzt direkt und bequem online spenden!

Ich interessiere mich für einen Wohnheimplatz oder eine Wohnung:
Wenden Sie sich für weitere Informationen an Fabian Treffert und lassen Sie sich direkt auf die Interessentenliste setzen.