Schulbegleitung

Eltern haben das Recht zu entscheiden, welche Schulform sie für ihr Kind wünschen. Dies gilt für Eltern von Kindern mit und ohne Behinderungen gleichermaßen.Besonders für die Beschulung an einer Regelschule, aber auch für alle anderen Schulformen, gibt es die Möglichkeit, bei Bedarf einen Antrag auf eine Schulbegleitung zu stellen.“

Die Fachstelle Schulbegleitung mit Sitz bei der Lebenshilfe Kirchheim/Teck unterstützt Sie im Antragsverfahren (weitere Informationen erhalten Sie hier). Nach erfolgreicher Bewilligung des Antrags übernimmt die regionale Koordination. Die Koordination der Schulbegleitung für die Region Esslingen und Fildern obliegt der Lebenshilfe Esslingen.

Aufgaben einer Schulbegleitung

Die Schulbegleitung unterstützt und fördert den Erwerb von Eigenständigkeit und Unabhängigkeit der Schülerin oder des Schülers. Deshalb stehen die Anleitung zur größtmöglichen Selbständigkeit und der Aufbau von Eigenverantwortung immer im Fokus der Begleitperson. Grundsätzlich gestalten die Lehrkräfte die pädagogischen Inhalte, welche von den Schulbegleitungen umgesetzt werden. Lehrkräfte sind gegenüber Schulbegleitungen weisungsbefugt. Die Dienstaufsicht liegt bei der Lebenshilfe Esslingen.

Grundsätzlich können Aufgaben in den folgenden Bereichen anfallen:

  • Begleitende Hilfen z.B. Unterstützungsleistungen nach festgelegtem Bedarf sowie grundpflegerische Leistungen.
  • Förderung im lebenspraktischen und pflegerischen Bereich, z.B. Toilettenbesuch, Schwimmen, Nahrungsaufnahme, Pausenbetreuung oder Mobilität.
  • Hilfen im Unterricht bei schulischen Veranstaltungen sowie pädagogische Begleitung während des Regelunterrichts in Abgrenzung zum schulpädagogischen Bereich.
  • Inklusion in den Klassenverband, Aufbau sozialer Kontakte.

Neben der Begleitung des Kindes ist eine enge Kooperation mit allen Beteiligten erforderlich (Schulleitung, Kollegium, Eltern, Koordination der Schulbegleitung).

Folgende persönliche Fähigkeiten von Schulbegleitungen setzen wir voraus:

  • Kommunikative Kompetenz, Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Geduld und Empathie
  • Fähigkeit zum Ausbalancieren von Nähe und Distanz
  • Kooperation mit allen Beteiligten, insbesondere auch mit den Eltern und den Lehrkräften
  • Beobachtungsfähigkeit
  • Beachtung von Datenschutz und Diskretion
  • Pädagogisches Wissen im Hinblick auf Lehr- und Lernprozesse
  • Strukturiertes Arbeiten und Dokumentation
  • Interdisziplinäres Arbeiten

Interessierte Personen, die gerne als Schulbegleitung arbeiten möchten, können sich jederzeit gerne bewerben.
Ob derzeit eine aktuelle Anfrage vorliegt, erfahren Sie telefonisch oder per E-Mail bei Frank Wagner.

Frank Wagner
Frank Wagner
Koordination Schulbegleitung
Flandernstr. 49
73732 Esslingen
Tel.: 0711 937 888-39
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:


Lebenshilfe Esslingen
Personalwesen
Kiesstraße 6
73728 Esslingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!